Änderungsantrag Haushaltsentwurf 2020 Bau- und Umweltausschuss am 26. November 2019 Lichtsignalanlagen Anpassung

Bündnis 90/DIE GRÜNEN
FRAKTION IM RAT DER STADT MEERBUSCH

Änderungsantrag Haushaltsentwurf 2020
Bau- und Umweltausschuss
am 26. November 2019

Änderung für Produkt

613
BUA
120.541.010
Straßen, Wege, Plätze
Lichtsignalanlagen
Anpassung an Anforderungen des ÖPNV auf der Moerser / Düsseldorfer Straße

Alternativ:

669
BUA
120.547.010
ÖPNV
Lichtsignalanlagen
Anpassung an Anforderungen des ÖPNV auf der Moerser / Düsseldorfer Straße

Änderungsantrag

Lichtsignalanlagen sollen für den Vorrang von Bussen – ÖPNV – umgestellt werden.

Veränderung zum Ansatz

2020 50.000 € Ansatz geschätzt

2021 50.000 €

Begründung

Die Lichtsignalanlagen sind vorrangig auf den motorisierten Individualverkehr ausgerichtet.
Busse des ÖPNV haben bedingt durch Haltepunkte eine abweichende Durchschnittsgeschwindigkeit.
Die Verkehrsverbünde und somit auch der VRR weisen auf entsprechende Beeinträchtigungen
für den ÖPNV im allgemeinen Verkehrsnetz und diesbezüglichen Handlungsbedarf hin.

Durch Anpassung der Steuerung von Lichtsignalanlagen (z.B. bedarfsbezogen durch den Bus),
lassen sich deutliche Beschleunigungen erreichen, die die Attraktivität des ÖPNV erhöhen dürften.
Die Durchfahrt durch Büderich löst den höchsten Handlungsdruck aus.

Die durch den motorisierten Individualverkehr ausgelösten Probleme (Raumbedarf, gesundheitliche
und klimatische Auswirkungen) können nur durch eine deutliche Angebotsverbesserung
von Alternativen gemindert werden.

Wer die Verkehrswende will, muss auf den ÖPNV und das Rad setzen.

Barbara Neukirchen / Christof Behlen / Jürgen Peters

Text als PDF

Verwandte Artikel