Antrag Optimierungskonzept Fahrradverkehr

im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2009 beantragen Bündnis 90 / DIE GRÜNEN
Haushaltsmittel für die Aufstellung eines

„Optimierungskonzepts Fahrradverkehr in Meerbusch“.

Der Ausschuss möge beschließen, in den Haushalt hierfür folgenden Betrag einzustellen:
10.000 €

Ziel ist die verbesserte Sicherung des Radwegeverkehrs.

Begründung:

Die Aktionswoche der Meerbuscher Verwaltung „Senioren sicher im Sattel“ hatte die
Zielsetzung, den Unfallschutz der älteren RadnutzerInnen zu verbessern. Diese Aktionswoche
wurde von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Sozialausschuss am 10. September 2008 ausdrücklich
positiv bewertet. Wir halten es aber zusätzlich für erforderlich, die verkehrlichen Schwachstellen
in unserer Stadt zu beseitigen und die entsprechende Infrastruktur zu verbessern. In Meerbusch
gibt es für Radfahrer unstrittig diverse Gefahrenstellen oder Konflikte mit Fußgängern oder dem Kfz-Verkehr. (Beispiele Dorfstraße, Deutsches Eck, Gonellastr.)

Verwandte Artikel